Untitled document

Die als Hatha-Yoga bekannten Körperhaltungen und Atemtechniken sind eine Jahrtausende alte Lehre, die aus Indien kommt. In den letzten 65 Jahren hat B.K.S. Iyengar das überlieferte System der Yoga-Haltungen erweitert und vervollkommnet. Das Ergebnis ist eine wirksame, verständliche und zeitgemäße Methode des Hatha-Yoga.

Die Methode nach B.K.S. Iyengar ® entwickelt neben Kraft und Ausdauer auch Flexibilität und das Gefühl für die korrekte anatomische Ausrichtung des Körpers wird geschult. Detaillierte Anweisungen und individuelle Korrekturen ermöglichen das Erlernen auch anspruchsvoller Yoga-Haltungen. Teilweise werden Hilfsmittel (Gurte, Kissen, Wand, Klötze) eingesetzt, damit das Yoga-Üben für jeden Schüler, ob jung oder alt, Anfänger oder Geübten, zu einer ganzheitlichen Erfahrung wird.

Yoga nach Iyengar ist dynamische Meditation. Durch Konzentration entsteht eine nach innen gerichtete Intensität, die es ermöglicht, klar zu schauen und mehr und mehr jeden Teil des Körpers mit Achtsamkeit zu fällen. Der Schüler kann in immer tiefere Schichten des menschlichen Bewusstseins vordringen und wichtige Körpererfahrungen machen. Indem der Übende achtsam mit seinem Körper in Kontakt tritt, schafft er Harmonie und Frieden in seinem Innern. Durch regelmäßiges Üben stärkt der Schüler sein inneres Gleichgewicht und erhöht die Fähigkeit, sich zu entspannen. Durch Selbsterforschung in den Yoga-Haltungen lösen sich körperliche Verspannungen und psychische Widerstände.



Untitled document